Präsenzbeschulung – der Start

Anderthalb Meter sind eine Menge Platz. Eingedenkt der Tatsache, dass der Mensch nach Nähe strebt.
Anderthalb Meter sind der verordnete Mindestabstand für den Start unserer A-Gruppe für ihren Präsenzbetrieb und für ihre Prüfungsvorbereitung.
Auf die konzentrieren wir uns nun ausschließlich, damit den schönen Ergebnissen der Präsentationsprüfungen (wir berichteten) auch faire schriftliche und mündliche Abschlussprüfungen folgen.
👍🏼 gab es nach der Abschlussrunde am ersten Tag und auch der zweite Tag startet auf dem Bolzplatz. Dies gibt uns die Möglichkeit, die wichtigen Hygieneregeln und die vielen anderen kleinen organisatorischen Fragen zu klären und auch inhaltlich zu starten. Sabina holt die Gruppe beim Thema Englisch ab. Auch wenn die Güterzüge kurzzeitig tönen, so ist dies doch ein auflockernder Start in heute vier von nun wieder wöchentlich 20 Unterrichtsstunden.
Auch wenn es vielleicht nach Außen noch verhalten wirkt, so ist es glaube ich doch die „mit Abstand“ größte Wiedersehens-Freude gewesen, dass wir ein kleines bisschen Normalität in den Schul-Alltag zurückbringen.
Danke auch an alle Elterndienste, die uns beim Mittagessen oder beim Putzen tatkräftig unterstützen.

Beitrag teilen ›››

Share on email
Share on whatsapp
Share on telegram

blog-Kategorien

A – Z

blog-News

Login für blog-Redakteure

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.