Der Quereinstieg

Die Nachfrage nach einem späteren Einstieg in die Freie Comenius Schule ist groß. Der Quereinstieg ist bis zum Ende des 8. Jahrgangs möglich. Voraussetzung: Es werden Plätze (etwa durch Umzug) frei.

Anmeldeformular

Der Antrag zum Direkt-Ausfüllen.
Einfach unter folgendem Button herunterladen:

Wie komme ich als Quereinsteiger_in in die FCS?

Angemeldete Anwärter*innen für einen Quereinstieg in den entsprechenden Jahrgang werden – im Falle eines freiwerdenden Platzes – von der Aufnahmegruppe angesprochen und zu einem Gespräch eingeladen.

Nach einem ausführlichen Gespräch mit Eltern und Schüler*in folgt eine mehrtägige Hospitation.

Passt alles zusammen – das Kind, der/die Jugendliche in die Gruppe und die Eltern zur Schulgemeinde – kann eine Aufnahme zu einem verabredeten und günstigen Zeitpunkt stattfinden.

Es folgt ein weiteres Gespräch. Exemplarisch für den Quereinstieg in den 7. oder 8. Jahrgang: Hier sprechen eine der künftigen Mentor*innen, die Eltern und der/die Schüler*in darüber, welche Ziele man mit dem Schulwechsel verbindet und welche Schritte bei der Umsetzung zu beachten sein werden.

»Alles fließe aus eigenem Antrieb.«

Johann Amos Comenius

Wie kommen Kinder mit einem Schulwechsel auf eine Regelschule klar?

Natürlich ist bei einem Schulwechsel für unsere Schüler*innen vieles neu. Der Unterricht verläuft im allgemeinen frontaler, die Gruppen sind größer und die Lehrer*innen werden gesiezt.

Trotzdem sind die langjährigen Erfahrungen sehr gut – unsere Schüler*innen akklimatisieren sich genauso gut, wie ihre Mitschüler*innen von Regelschulen.

Oft gibt es zudem die Rückmeldung, dass die ehemaligen Comenius-Schüler*innen sich mehr engagieren (etwa in der SV) und anscheinend mehr Spaß am neuen Lernstoff haben.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.