Der Quereinstieg

Die Nachfrage nach einem späteren Einstieg in die Freie Comenius Schule ist groß. Der Quereinstieg ist bis zum Ende des 8. Jahrgangs möglich. Voraussetzung: Es werden Plätze (etwa durch Umzug) frei.

Anmeldung

Hier können Sie das Anmeldeformular zum Direkt-Ausfüllen herunterladen:

Wie komme ich als Quereinsteiger*in an die FCS?

Angemeldete Anwärter*innen für einen Quereinstieg in den entsprechenden Jahrgang werden – im Falle eines freiwerdenden Platzes – von der Aufnahmegruppe angesprochen und zu einem Gespräch eingeladen.

Nach einem ausführlichen Gespräch mit Eltern und Schüler*in folgt eine mehrtägige Hospitation.

Passt alles zusammen – das Kind, der/die Jugendliche in die Gruppe und die Eltern zur Schulgemeinde – kann eine Aufnahme zu einem verabredeten und günstigen Zeitpunkt stattfinden.

Es folgt ein weiteres Gespräch. Exemplarisch für den Quereinstieg in den 7. oder 8. Jahrgang: Hier sprechen eine der künftigen Mentor*innen, die Eltern und der/die Schüler*in darüber, welche Ziele man mit dem Schulwechsel verbindet und welche Schritte bei der Umsetzung zu beachten sein werden.

»Alles fließe aus eigenem Antrieb.«

Johann Amos Comenius

Wie kommen FCS-Kinder mit einem Schulwechsel auf eine Regelschule klar?

Natürlich ist bei einem Wechsel an eine Regelschule für unsere Schüler*innen vieles neu. Der Unterricht verläuft in der Regel frontaler, die Gruppen sind größer und die Lehrer*innen werden gesiezt. Trotzdem sind die langjährigen Erfahrungen sehr gut.

Unsere Schüler*innen akklimatisieren sich in der Regel genauso gut, wie ihre Mitschüler*innen von Regelschulen. Wir bekommen zudem oft die Rückmeldung, dass die ehemaligen Comenius-Schüler*innen sich mehr engagieren (etwa in der SV) und anscheinend mehr Spaß an neuen Lernstoff haben.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.