Back in Breisach

Gruppenfahrt der O

Erste gute Nachricht: Auf die Deutsche Bahn ist Verlass. Meldung auf der Bahn-App und am Bahnhof am Morgen: Ihr Zug f├Ąllt aus. Aber: Es gibt einen Ersatzzug zur gleichen Zeit. Dieser Zug ist dann sogar der richtige! ­čś»
Tats├Ąchlich kommen wir p├╝nktlich eine halbe Stunde zu sp├Ąt an und Herbergsvater Peter Hofmann begr├╝├čt uns herzlich in Breisach.
Der erste Tag bietet die M├Âglichkeit die Annehmlichkeiten einer Sportjugendherberge und einige spielen, bis der Ball platzt. Andere machen einen kleinen Spaziergang besuchen den Eissalon, den ans├Ąssigen Rewe oder das sp├Ątromanische Praetorium (dort sa├č ein Statthalter des Kaisers). Auf letzterem residiert das eindrucksvolle M├╝nster St. Stephan. Am Abend produzierten wir dann kreative Zimmerschilder (s.u.).
Gute Nachricht Nummer zwei: Die Sp├╝ldienste fallen weg. Neuigkeit Nummer drei: Die nacht-lauteste Gruppe hat am n├Ąchsten Tag Kehrdienst in unserem Essens- und Meeting-Raum – wenn keine Gruppe laut ist, putzen die Lehrpersonen. Letzte gute Nachricht f├╝r diese – es gab eine Putzgruppe ­čśÄ.
Hier noch ein erste paar sonnige Eindr├╝cke aus dem Breisgau:

T├╝ren in Breisach

Beitrag teilen ÔÇ║ÔÇ║ÔÇ║

blog-Kategorien

blog-News

Login f├╝r blog-Redakteure

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.