13 – Glücks- oder Unglückszahl?

Es war ein Freitag der 13. Genau genommen im März 2020. Damals verkündete die Landesregierung Hessen, dass wegen der Coronakrise alle Schulen geschlossen werden müssen. Hätte einer oder eine von uns damals gedacht, dass es zwei Monate dauert, bis die Schulen langsam wieder öffnen können? Und dass sie dann nur einen bis anderthalbe Tage pro Schülerin öffnen werden? Doch genau zwei Monate später, am 13. Mai, haben das Leitungsteam und der Vorstand die Stundenpläne für die Beschulung mit Präsenzanteil beschlossen. Ab kommender Woche können endlich viele unserer Kinder wieder zur Schule gehen, wenn auch nur für wenige Stunden pro Woche Gerade für die Lehrerinnen war die Konzeption von Stundenplänen, die allen Kindern gerecht werden, aufwändig. Danke, dass ihr in vielen Abstimmungsrunden untereinander und auch mit den O-Schüler*innen viele Ideen aufgegriffen habt und ein rundes Konzept entworfen habt!

Für unsere Schule sind der persönliche Kontakt und der Austausch von Menschen ein wesentlicher Teil. Wir hoffen, dass durch die vorsichtige Öffnung der Schule bald wieder ein bisschen mehr FCS-Wind wehen wird.

Und wir hoffen natürlich auch, dass bald wieder mehr möglich ist.

Seien wir gespannt!

Kirstin Gründel

Beitrag teilen ›››

Share on email
Share on whatsapp
Share on telegram

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.