Das Organigramm der FCS

Die FCS ist eine Schule, in der Dialog, Dialektik und Demokratie die Alltagsstruktur bestimmen. Dies spiegelt sich auch in den Gremien und Arbeitsgruppen wieder. Inzwischen auch in vielen Gremien aktiv: die Schüler*innen.

Die wichtigsten Gremien der FCS zum Blättern:

Elterngeld und Ersatzschulfinanzierung
Die Freie Comenius Schule ist eine »genehmigte Ersatzschule« und erhält entsprechende Gelder vom Land Hessen. Das Elterngeld ergänzt diese Einnahmen und ermöglicht beispielsweise den guten Betreuungsschlüssel.
Verantwortung und Kreativität
Die FCS lebt von der Mitverantwortung und den Ideen von Schüler*innen, Eltern und Lehrpersonen. Alle bringen sich ein, sind miteinander im Gespräch und entwickeln so die Schule immer ein Stück weiter. Es begann mit dem Engagement weniger im Jahr 1982, heute sind es über 400 Personen, die sich aktiv in ihrer Schule einbringen. 
In guter Verfassung
Die FCS firmiert als »Freie evangelische Schulgemeinde e.V.«. Dies hat historische und ethische Gründe. Die Schulgemeinde sieht sich in einer vielfältigen, interkulturellen und interreligiösen Tradition. Eltern können auf Antrag Mitglied werden. 
Vorstand: Hier laufen die Fäden zusammen
Eine komplexe Gemeinschaft braucht ein Gremium, durch das sich alle gut vertreten fühlen. Diese Funktion, in der Ideen und Entwicklungen voran und letztlich zur Entscheidungsreife gebracht werden, füllen immer fünf bis sechs gewählte Vertreter*innen aus der Elternschaft aus.
Pädagogik und Wirtschaftlichkeit
»Bezohle, wann mehr Geld hat, des is kah Kunst...«, vermeint doch schon der »Datterich«. Die Schule erscheint vielleicht klein, aber es fallen täglich Aufgaben an, die keinen Aufschub dulden und die professionell gemanagt werden müssen. Dafür steht die Pädagogische Schulleitung und die Geschäftsführung. Hier ist die Beziehung zum Schulamt genauso wichtig, wie der Überblick bei aktuellen Neubau-Maßnahmen.
Am Puls und Impuls
Die Elternabende werden von den gewählten Vertreter*innen der Elternschaft gestaltet. Sie laden die Lehrpersonen und die Eltern ein und sammeln die gemeinsamen Themen. So haben die Erwachsenen einen guten Draht zum Team und sind nach dran am Leben und Lernen in den Stammgruppen.
Mitgliederversammlung und Verwaltungsrat
Wann sind die Elternabende, wann die Monatskreise, welche Kinder wechseln in welche Stammgruppe ...? Diese und andere Fragen beantwortet oder verabschiedet letztlich der Verwaltungsrat und somit bestimmt dieses Gremium die Struktur der Schule aktiv mit. Planen wir einen neuen Bauabschnitt? Gestalten wir die Website neu? Wollen wir einen Berufsorientierten Abschluss? Diese und andere Fragen wurden in den letzten Jahren von der Mitgliederversammlung intensiv diskutiert und schließlich verabschiedet.
Arbeitsgruppen: Eine bewegte Schule
Die FCS lebt von den Ideen der Menschen, die nahe dem Kranichsteiner Bahnhof und doch gefühlt mitten in der Natur leben und lernen. Das sind Schüler*innen, genauso wie Eltern und Lehrpersonen. Hier entstehen viele neue Ideen. Die Schüler*innen der A wollen ihren Klassenraum neu gestalten, die Eltern die Mensa mit einem neuen pädagogischen Konzept ausstatten und die Lehrpersonen einen Lebensorientierten Abschluss einführen. Gute Ideen werden durch das kreative Teamwork in den Arbeitsgruppen noch besser und gelangen so bis zur Durchführung.
Förderverein
»Verein zur Förderung und Betreuung behinderter junger Menschen e.V.« Ein langer Name steht für eine lange und ereignisreiche Geschichte. Viele tolle Ferienfreizeiten im berühmten Bolanden wurden durch die von uns gerne als "ABCD"-Verein bezeichnete Einrichtung gewährleistet. Auch die Betreuung am Mittwoch oder an den Freitagen der Teamwochenenden. Die Angebote waren so toll, dass Kinder oft genauso begeistert davon berichten, wie vom Spielen und Lernen während der Schulzeit.
Previous
Next

»Lass den Kindern ihr Recht.
Lass sie wild sein und echt«

Udo Jürgens

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.