BLOG

Anmeldung

INFO

KONTAKT

Unser blog

Immer was los an der FCS

Stadtradeln, Pizza am laufenden Meter, Gruppenfahrt oder Elfchen …

Aktuelle Einblicke in unseren Schulalltag, unsere Veranstaltungen, Motivationen und Aktionen.

Viel Freude beim Reinschnuppern:

Anmeldung

Alle sind willkommen an der FCS

Wenn in einer Jahrgangsstufe Schulplätze frei sind, laden wir Sie herzlich ein, im Gespräch mehr über unsere Schule zu erfahren.

Weitere Infos zum Aufnahmeprozess, freien Plätzen, Quereinstieg und Schulgeld finden Sie hier:

Freie Comenius Schule

Ein Platz zum Leben, Lernen und Wachsen.

... in Stichworten:

1986 gegründet, über 30 Jahre Erfahrung.

Integrativ, schulformübergreifend, ganztägig.

Jahrgänge 1. bis 10.

Altersgemischte Gruppen.

Wir denken inklusiv.

Kinder und Jugendlichen gestalten ihren Lernprozess mit.

Fächerübergreifend, neugierig, kreativ und selbstvertrauend.

 

»Alles fließe aus eigenem Antrieb.« 

Johann Amos Comenius,

Kontakt

Sie haben Fragen rund um die FCS? Gerne.

Sprechen Sie uns direkt an:

Telefon: 06151 7347290

Sprechzeiten: Mo – Fr 7.30 – 13.00 Uhr

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

Jena-Plan

Kinder entwickeln sich sehr unterschiedlich.
Lässt man sie selbst bestimmen, mit wem sie spielen oder zusammenarbeiten, spielt der Geburtsjahrgang keine Rolle. Je nach Lern-Gegenstand nehmen die Kinder unterschiedliche Rollen ein. Mal leiten sie, mal lassen sie sich leiten ...

Altersmischung

... Die Reformpädagogik hat diese Beobachtung aufgenommen und mischt die Jahrgänge.
Auch wir haben – nun über 30 Jahre – die Erfahrung gemacht, dass Kinder und Jugendliche von dieser Altersmischung profitieren: Sozial und inhaltlich.

Der Jena-Plan umfasst immer drei Jahrgänge: Hier gibt es Lehrlinge, Gesell_innen und Meister_innen.

Präsentationen im Monatskreis

Zeigt her eure Werke und Geschichten

Einmal im Monat präsentiert eine der Stammgruppen U (Jg. 1 – 3), M (Jg. 4 – 6), O (Jg. 7 – 9), A (Jg. 10) einen Ausschnitt aus ihrer Arbeit.

Die Halle vereint alle Schülerinnen und Schüler zum Monatskreis:
Beim Versuch aus dem Laborbereich zischt und sprüht es gewaltig. Ein Sketch bringt alle zum Lachen. Eine schöne selbst erdachte Geschichte wird vorgelesen und hüllt die Zuhörer in Staunen. Ein kleines Englisch-Quiz fordert zum Mitdenken auf. Diese Lust an der Vorstellung der eigenen Arbeit transportiert sich bis in die Abschlussprüfungen hinein. Hier wird der Wert der vielen großen und kleinen Präsentationen messbar.

 

»Wir haben Lust auf Lernen. Ich habe das Gefühl, ich behalte mehr. «

Elsa, Schülerin der A und ehemalige Schulsprecherin

Lernen mit Herz und Hand

Lernen funktioniert am besten dann, wenn etwas selbst ausprobiert wird und wenn auch etwas misslingen darf.
Denn gerade daraus ziehen die großen und kleinen Forschenden die Inspiration, sich selbst und ihr Werk beständig weiterzuentwickeln.
Unterrichten bedeutet gemeinsam Erfahrungen zu machen.

Werkstätten und Ateliers

Malen, Zeichnen, Basteln, Werkeln, Handarbeiten, Musizieren, Gärtnern sind wichtige Inhalte im Unterricht und der selbstbestimmten Zeit. Hier nehmen Kinder und Jugendliche etwas in die Hand. Spaß und Freude, Mühe und Selbstdisziplin können einander einschließen.