BLOG

Anmeldung

INFO

KONTAKT

Unser blog

Immer was los an der FCS

Stadtradeln, Pizza am laufenden Meter, Gruppenfahrt oder Elfchen …

Aktuelle Einblicke in unseren Schulalltag, unsere Veranstaltungen, Motivationen und Aktionen.

Viel Freude beim Reinschnuppern:

Anmeldung

Alle sind willkommen an der FCS

Wenn in einer Jahrgangsstufe Schulplätze frei sind, laden wir Sie herzlich ein, im Gespräch mehr über unsere Schule zu erfahren.

Weitere Infos zum Aufnahmeprozess, freien Plätzen, Quereinstieg und Schulgeld finden Sie hier:

Freie Comenius Schule

Ein Platz zum Leben, Lernen und Wachsen.

... in Stichworten:

1986 gegründet, über 30 Jahre Erfahrung.

Integrativ, schulformübergreifend, ganztägig.

Jahrgänge 1. bis 10.

Altersgemischte Gruppen.

Wir denken inklusiv.

Kinder und Jugendlichen gestalten ihren Lernprozess mit.

Fächerübergreifend, neugierig, kreativ und selbstvertrauend.

 

»Alles fließe aus eigenem Antrieb.« 

Johann Amos Comenius,

Kontakt

Sie haben Fragen rund um die FCS? Gerne.

Sprechen Sie uns direkt an:

Telefon: 06151 7347290

Sprechzeiten: Mo – Fr 7.30 – 13.00 Uhr

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

Inklusion

Wir gestalten an unserer Schule eine inklusive Gemeinschaft von Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen. Inklusion bedeutet für uns soviel gemeinsames Lernen wie möglich und soviel besondere Hilfe wie nötig.

Gelebte Inklusion fällt nicht auf

Die 2009 verabschiedete UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen verpflichtet die Unterzeichnerstaaten, ein »inklusives Bildungssystem« zu errichten, in dem der gemeinsame Unterricht von Schüler_innen mit und ohne Behinderung der Regelfall ist.

 

Von der Integration zur Inklusion

Die Inklusion geht von der Besonderheit und den individuellen Bedürfnissen eines jeden Kindes aus. Wir möchten alle integrieren - egal ob hochbegabt oder mit besonderem Förderbedarf. Alle Kinder werden mit einbezogen.
Diese Vielfalt nutzt allen Kindern. Der Übergang von der Integration zur Inklusion ist an der FCS ein fließender Prozess. Gerne wird bei uns über die Vor- und Nachteile und den Unterschied zwischen Integration und Inklusion diskutiert. Wir sind auf dem Weg und dabei ständig in Bewegung.

 

»Unsere Kinder sind möglichst viel in den regulären Unterricht eingebettet.«

Angela, Mutter von Mona, einem Mädchen mit Down-Syndrom

Förderung an der FCS

An der FCS werden zurzeit bis zu drei Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf pro Stammgruppe unterrichtet.

Alle Kinder lernen und arbeiten gemeinsam in ihrer Stammgruppe und in themenbezogenen Kleingruppen.
Mit der Aufnahme von Schüler_innen mit besonderem Förderbedarf wird das Zusammenleben und -lernen aller Kinder positiv beeinflusst. Ziel ist es, die spezifischen Lern- und Verhaltensweisen aller Kinder  in der Gruppe angemessen zu berücksichtigen.

 

Im täglichen Umgang miteinander lernen alle Kinder voneinander.

Der günstige Lehrer_innen-/Schüler_innen-Schlüssel ermöglicht eine intensive Betreuung. Ein/e Förderlehrer_in pro Schulstufe (Unter-, Mittel- und Oberstufe) kann bei Bedarf Einzelförderung erteilen. Ansonsten stehen die Förderlehrer_innen unterstützend in der gemeinsamen Stammgruppenzeit oder Kleingruppenarbeit zur Seite. Einige Eltern und deren Kinder mit besonderem Förderbedarf nehmen auch die zusätzliche Begleitung von Teilhabeassistent_innen in Anspruch.

An der FCS ist anders normal und normal darf anders sein.